mixxt

Sign up here for free!

Welcome to mixxt!

Akku compaq evo n800c

http://batterie-portable-asus.com

Akku compaq evo n800c

Neben der E-Mail-Verarbeitung können über die Blackberry-Funktion Kalender- oder Adressbucheinträge per Server mit entsprechenden PIM-Applikationen synchronisiert werden. Dazu wird auf Unternehmensseite der Blackberry Enterprise Server benötigt, der den Datenverkehr regelt und eine Anbindung an Microsoft Exchange, Novell oder Lotus Notes bietet.Der Blackberry Bold soll ab sofort bei T-Mobile zu haben sein. Ohne Vertrag kostet der Blackberry Bold 459,95 Euro. Mit dem Vertrag Relax 50 verringert sich der Gerätepreis auf 129,95 Euro. 79,95 Euro kostet der Blackberry Bold, wenn sich der Käufer für den Tarif Max M entscheidet. Alle Tarife weisen eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren auf.

RIM hat ein Datenblatt zum Blackberry Bold nachgereicht. Demnach verfügt das Gerät über ein LED-Blitzlicht für die Kamera, die Akkulaufzeiten sind aber auch darin nicht weiter aufgeschlüsselt, so dass die offenen Fragen damit nicht geklärt werden können. Der integrierte Mediaplayer spielt die Musikformate MP3, WMA, 3GP, AAC, AAC+ sowie eAAC+ und die Videoformate DivX 4 und teilweise auch DivX 5 sowie 6, teilweise XviD, H.263, H.264 sowie WMV.Motorola bringt drei Varianten des Rokr E8, das bereits im Januar 2008 vorgestellt wurde. Das Rokr EM30 bietet eine 2-Megapixel-Kamera, das Rokr EM28 und das Rokr EM25 kommen nur mit 1,3-Megapixel-Kamera aus. Alle Geräte verfügen über ein Radio und übertragen Musik per Bluetooth-Stereo-Streaming. Rokr EM30 Das Motorola Rokr EM30 misst wie das Rokr E8 115 x 53 x 10,6 mm und wiegt 100 Gramm. Herzstück des Handys ist neben einem UKW-Radio mit RDS der Musikplayer. Ist er aktiviert, erscheinen alle wichtigen Wiedergabetasten zwischen den Zahlen der Zifferntastatur eingeblendet. Motorola nennt diese Funktion ModeShift. Damit lässt sich auch schnell zu den Telefonfunktionen wechseln.

Der Musikplayer spielt Dateien in den Formaten MP3, WMA, AAC, AAC+, eAAC+, WAV und Real Audio 10 ab. Wie viel der interne Speicher des Rokr EM30 fasst, hat Motorola nicht bekanntgegeben. Per MicroSD-Karte kann der Nutzer bis zu 8 GByte aufs Handy packen. Beim Rokr E8 sind nur Micro-SD-Karten bis zu 4 GByte möglich.Rokr EM30 Der Nutzer hat die Möglichkeit, Musik vom PC via USB auf das Handy zu schieben. Zum Musikhören unterstützt das Mobiltelefon das Bluetooth-Profil A2DP, um Stereomusik drahtlos zu übertragen. Ferner weist das Rokr EM30 eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für Standardohrstöpsel auf.Die 2-Megapixel-Kamera bietet 8fachen Digitalzoom und der Hobbyfotograf kann sich die Bilder auf dem 2 Zoll großen Display mit 240 x 320 Pixeln Auflösung und bis zu 262.144 Farben ansehen. Als weitere Funktion erkennt das Handy Text und wandelt ihn in Sprache um (Text-to-Speech-Recognition), so dass beispielsweise SMS vorgelesen werden können.

Das Mobiltelefon soll sich in allen vier GSM-Netzen mit den Frequenzen 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz einsetzen lassen, zudem überträgt es Daten per EDGE und GPRS der Klasse 12. Mit einer Akkuladung wird 6 Stunden Gesprächszeit versprochen, im Ruhezustand soll der Akku nach 12,5 Tagen leer sein.Das 101 x 46 x 13,9 mm große Rokr EM25 bietet ebenfalls einen Musikplayer, der jedoch nur die Musikformate MP3, AAC, AMR NB und WAV unterstützt. Auch ein UKW-Radio mit RDS ist integriert. Per SMS lassen sich Radiostationen teilen, sofern das andere Handy ebenfalls ein Radio mitbringt und es vom Netzbetreiber unterstützt wird. Der Nutzer kann die Musik via Lautsprecher oder Ohrstöpsel hören, die in die 3,5-mm-Klinkenbuchse passen. Bluetooth-Stereo-Streaming per A2DP wird ebenfalls unterstützt.

Abstriche muss der Anwender bei Kamera und Display machen: Die Kamera schießt Aufnahmen mit einer maximalen Auflösung von 1,3 Megapixeln, dabei bietet sie ein 4fach digitales Zoom. Das 1,8 Zoll große Display zeigt eine Auflösung von 128 x 160 Pixeln bei 65.536 Farben. Motorola hat einige Java-Spiele installiert. Wie viele Spiele, Fotos und Musikstücke auf das Handy passen, ist nicht bekannt, da Angaben zur Größe des internen Speichers fehlen. Extern lässt sich das Rokr EM25 um Micro-SD-Karten mit bis zu 2 GByte erweitern. Das knapp 90 Gramm wiegende Dualbandhandy funkt auf den GSM-Frequenzpaaren 850 und 1.900 MHz oder 900 sowie 1.800 MHz. Das Rokr EM25 unterstützt zudem GPRS der Klasse 10, EDGE fehlt. Gespräche können mit einer Akkuladung gut 8 Stunden dauern, im Stand-by-Betrieb soll der Akku gut 13 Tage durchhalten.Rokr EM28 Als Klappversion kommt das Rokr EM28. Das Innendisplay bietet 1,8 Zoll bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben. Das Außendisplay ist mit 1,2 Zoll ziemlich klein geraten, arbeitet nur in Schwarz-Weiß und liefert eine Auflösung von 96 x 80 Pixeln.

Das 94,4 x 49,5 x 17,4 mm große Musikhandy soll die Formate MP3, AAC, AAC+, eAAC+, WAV und RA6 abspielen. Ein RDS-UKW-Radio ist ebenfalls dabei. Der Klang von Musikplayer und Radio soll mittels 3D-Soundeffekten und Bass Boost mehr Volumen erhalten. Die Musik kann in stereo über die 3,5-mm-Klinkenbuchse oder das Bluetooth-Stereo-Profil A2DP übertragen werden.Rokr EM28 Für das Surfen steht ein WAP-2.0-Browser bereit. Ob auch die anderen Neuvorstellungen einen WAP-Browser besitzen, gab Motorola nicht bekannt. Für Unterhaltung sorgen drei Java-Spiele. Eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 4fachem Digitalzoom macht Schnappschüsse, zudem zeichnet sie Videos auf. Daten können wieder auf einer maximal 2 GByte großen Micro-SD-Karte abgelegt werden. Wie groß der interne Speicher ist, hat Motorola auch hier nicht bekanntgegeben.

Das Tribandhandy wird auf dem europäischen Markt wohl für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz erscheinen. Es ist auch eine Variante für die GSM-Netze 850, 1.800 und 1.900 MHz geplant. Beide Modelle unterstützen GPRS der Klasse 10 und EDGE der Klasse 10. Der Akku im 90 Gramm wiegenden Klapphandy soll im Gesprächsmodus etwa 7,5 Stunden durchhalten, im Stand-by-Betrieb sind es etwa 10,5 Tage. Die Musikspielzeit bei ausgeschalteten Telefonfunktionen soll bei 11 Stunden liegen.Das Rokr EM30 und das Rokr EM25 sollen zu Beginn des dritten Quartals 2008 erhältlich sein. Ob und zu welchem Preis das Handy nach Deutschland kommt, hat Motorola noch nicht bekanntgegeben. Ob, wann und zu welchem Preis das Motorola Rokr EM28 kommt, ist ebenfalls offen.

Openmoko will mehr, als nur ein weiteres Linux-Smartphone bauen. Das Gerät soll komplett offen sein - von der Hardware bis zur Software. Das Modell Neo Freerunner soll auch für Endanwender geeignet sein. Bis dahin gibt es aber noch einiges zu tun. Openmoko Freerunner Um das Openmoko-Mobiltelefon einzuschalten, muss der seitliche Knopf fast neun Sekunden gedrückt werden, erst dann vibriert das Gerät leicht und blendet einen Startbildschirm ein, bevor die Meldungen des Linux-Kernels 2.6.24 über das Display rauschen. Doch damit ist der Startvorgang noch nicht vorbei - fast drei Minuten braucht der Freerunner, bis er bereit ist. Die Standardoberfläche basiert auf dem von Gnome verwendeten Toolkit GTK+. Schon bei den ersten Schritten mit der Software (getestet in der Version vom 07. Juli 2008) fällt auf, dass diese alles andere als perfekt ist.

Das fängt schon bei den teils wenig aussagekräftigen Symbolen an. Hinter den Zahnrädern etwa verbirgt sich nicht das Einstellungs-, sondern eine Übersicht der zuletzt geöffneten Programme. Daneben öffnet das Plus das Programmmenü, das Haus ist der Weg zurück zu diesem Startbildschirm. Am oberen Bildschirmrand gibt es dazu vier Schnellstartverknüpfungen. Ein Druck auf den Namen des Netzbetreibers öffnet eine kleine Übersicht über die laufenden Anwendungen.Der Freerunner startet Das Anwendungsmenü zeigt erst einmal die PIM-Programme (Personal Information Management), wie Kalender und Adressbuch, an. Die bieten bisher aber nur sehr rudimentäre Funktionen. Zur weiteren Softwareausstattung gehört ein Browser auf Basis der Rendering Engine Webkit, die Apple für Safari verwendet. Außerdem gibt es einen Mediaplayer, in dessen Hintergrund das freie Multimedia-Framework GStreamer arbeitet. Zudem sind einige Spiele auf dem Gerät installiert. Eine Navigationssoftware für die GPS-Funktion fehlt.Der Start der Applikationen ist immer deutlich verzögert. Gerade zum Anrufen ist dies nervig, da auch hier extra die Telefonanwendung gestartet werden muss, bevor gewählt werden kann. Die zeigt dann ein großes Zahlenfeld, über das die Rufnummer eingegeben werden kann. An der Tonqualität der Telefonate gibt es nichts auszusetzen.

Die Eingabe in der Telefonanwendung ist gut gelöst. Leider gilt dies nicht für die restlichen Anwendungen - egal ob es das Programm für Kurznachrichten oder das Adressbuch ist. Hier wird stets eine kleine Bildschirmtastatur angezeigt, die sich an einer normalen Handyklaviatur orientiert. Das heißt, mehrere Buchstaben verteilen sich auf eine Zifferntaste. QWERTZ-Tastatur oder Handschriftenerkennung gibt es nicht und so ist die Eingabe sehr mühsam. Deutsche Umlaute kennt die Tastatur ebenfalls nicht.Besonders absurd wird es, wenn man das Terminal nutzen möchte: Den unter Linux unentbehrlichen Schrägstrich kennt die Tastatur nämlich auch nicht. Also muss man ihn beispielsweise aus der Pfadangabe des Terminals kopieren und an den nötigen Stellen wieder einfügen. Allerdings kann der Schrägstrich selbst auf eine Taste gelegt werden, wofür aber eine Konfigurationsdatei bearbeitet werden muss. Im Terminal etwa können aber auch keine 1 oder 0 eingegeben werden. Außerdem versperrt diese Eingabemethode einen Großteil des Bildschirms. Eine QWERTY-Tastatur gibt es jedoch auch - die muss aber manuell eingerichtet werden.

  1. http://retrouve3.blog.wox.cc/
  2. http://retrouve3.allmyblog.com/
  3. http://plaza.rakuten.co.jp/davydenko/

CommentsComments

No comments yet

Sign in here

Not a member of this network?

Alternative logins

You can use an account of a third party.

About this blog

Batteries d’ordinateur portable Asus | Replacement batterie pour Asus - batterie-portable-asus.com Les batterie et chargeur ordinateur portable ASUS au meilleur prix. Livraison rapide et gratuite.

About the author

rose jons
rose jons
  • Member since: 10/07/2016
  • Posts written: 532
  • Received comments: 0
  • Comments written: 0
  • Latest post: 23/05/2017

Recent blog posts

Akku für HP 2000-353NR

23/05/2017 08:43

Accu Acer TravelMate 4000

23/05/2017 07:19

Accu Acer Aspire 2025

23/05/2017 07:15

Akku für Compaq 281668-B25

22/05/2017 15:30

Accu Acer Aspire 9410

22/05/2017 10:33

Network details

  • Search for:

  • Network name

    http://www.pcakku-kaufen.com
    Nagelneu Laptop-Batterie, Laptop Akku online shop - pcakku-kaufen.com

  • Your host is

    auch werden

  • Created on

    23/10/2014

  • Members

    6

  • Language

    English