mixxt

Sign up here for free!

Welcome to mixxt!

Akku Asus k95v www.akkukaufen.com

http://www.akkukaufen.com

Akku Asus k95v www.akkukaufen.com

Beim ersten Blick auf das Gerät sowie die technischen Details sticht also sofort das 5,8 Zoll große OLED-Panel ins Auge. Dieses hat ringsum tatsächlich nur eine äußerst schmale Einfassung und trumpft zudem mit einer Auflösung von 2436 x 1125 Pixel auf, was einer Pixeldichte von 458 ppi entspricht und somit das bislang schärfte iPhone-Display darstellt. Weitere besondere Eigenschaften dieses Panels sind die Unterstützung der True-Tone-Technologie, die ebenfalls bei der iPhone 8 Reihe zum Einsatz kommt und davor bei der iPad Pro Familie ihr Debüt feierte, sowie von HDR Vision und Dolby HDR. Bemerkenswert an dem Edge-to-Edge-Display ist aber auch die Tatsache, dass Apple direkt am oberen Rand des Panels eine schwarze Leiste einlassen musste, um dahinter wichtige Sensoren und die Frontkamera zu integrieren. Dies hat zur Folge, dass die Pixel von Fotos und Videos in der horizontalen Vollbildansicht um diesen Streifen herum verlaufen.
Der randlose Touchscreen ist darüber hinaus mitunter einer der Gründe dafür, dass Apple bei seinem „revolutionären“ neuen Smartphone erstmals die ikonische kreisrunde iPhone-Home-Taste ersatzlos streicht. Als alternatives Bedienkonzept hat Apple neue Wischgesten in iOS 11 implementiert sowie den An/Aus-Schalter an der Gehäuseseite größer gemacht und mit neuen Funktionen belegt. Der virtuelle Assistent Siri lässt sich beispielsweise nun an dieser Stelle aktivieren. Das Ganze wird für langjährige iPhone-Nutzer aber selbstverständlich eine gewisse Umgewöhnungsphase bedeuten.

Was durch das Fehlen der Home-Taste ebenfalls beim iPhone X wegfällt, ist der bei anderen iPhones (auch bei iPhone 8 und 8 Plus) dort integrierte Fingerabdrucksensor Touch ID. Apple hat sich aber nicht lumpen lassen und als Ersatz eine brandneue Gesichtserkennungstechnologie namens Face ID entwickelt, die sowohl sicherer sein soll als Touch ID als auch ebenso zuverlässig. Der Hersteller verspricht, dass die Technologie, welche eine fortschrittliche IR-Kamera mit 3D-Scanfunktion („TrueDepth“) in Kombination mit der Prozessorleistung des A11 Bionic Chipsatzes des Smartphones nutzt, um einen Nutzer eindeutig zu identifizieren, nicht durch Fotos oder Masken getäuscht werden kann. Zudem wird Face ID genau wie Touch ID für Apple Pay genutzt werden können und soll auch mit Drittanbieter-Apps kompatibel sein, die bislang nur Touch ID unterstützen.

Das iPhone X verfügt über ein Gehäuse das überwiegend aus sehr robustem Glas sowie einem Edelstahlrahmen besteht und kann genau wie iPhone 8 und 8 Plus drahtlos via Qi-Standard geladen werden. Das Chassis ist des Weiteren wasserdicht, integriert Stereolautsprecher und wird von Apple in den beiden Farbvarianten Space Grau und Silber angeboten werden. Im Gehäuseinneren setzt Apple analog zur iPhone 8 Reihe das A11 Bionic SoC mit sechs CPU-Kernen (zwei leistungsfähige und vier energieeffiziente Cores) und der ersten von Apple in Eigenregie designten GPU ein, welches auch Unterstützung für LTE-Advanced sowie für Bluetooth 5.0 bietet. Und auch im Bereich Kameratechnik weist das neue Premium-Gerät viele Parallelen mit den beiden anderen heute präsentierten iPhones – speziell dem iPhone 8 Plus - auf. So setzt sich das vertikal angeordnete Dual-Kamera-System des iPhone X aus zwei Modulen mit verbesserten 12 Megapixel Sensoren zusammen. Das Hauptobjektiv wartet laut Hersteller mit einer f/1.8 Blende, das Telefotoobjektiv mit f/2.4 Blende auf. Außerdem nennt Apple optische Bildstabilisierung für beide Module und ein Quad-LED-Blitzlicht als Besonderheiten und auch die Frontkamera des iPhone X ist von höherer Qualität als die der iPhone 8 Modelle.

Kommen wir schließlich noch zu den beiden (großen) Wermutstropfen an der Vorstellung des iPhone X. Diese sind wie im Vorfeld vermutet zum einen die Verfügbarkeit und zum anderen der Preis. Apples Angaben nach wird das Premium-Smartphone mitunter in Deutschland erst ab Freitag, den 27. Oktober 2017 vorzubestellen sein und ab Freitag, den 3. November 2017 an Kunden ausgeliefert werden. Die Preise für das iPhone X werden bei 1149 Euro (Modellvariante mit 64 Gigabyte Flash-Speicher) beginnen. Wer noch mehr ausgeben möchte, oder schlicht und einfach mehr Speicher braucht, der wird das Gerät auch mit 256 Gigabyte Speicher für 1319 Euro ordern können.
Apple hat im Zuge seines heutigen Events in seinem neu erbauten Hauptquartier in Cupertino, USA das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus präsentiert. Die High-End-Smartphones sind die direkten Nachfolger des iPhone 7 und iPhone 7 Plus aus dem Vorjahr und sehen diesen auch sehr ähnlich, allerdings wurde beiden eine Rückseite aus sehr robustem Glas spendiert.

Nutzer sollten sich allerdings nicht von einer gewissen Ähnlichkeit zwischen der neuen und der letztjährigen iPhone-Generation täuschen lassen: Wie Apple schon allein mit dem Verzicht auf eine „S“-Modellreihe demonstrieren will, stellen iPhone 8 und 8 Plus in Sachen Leistung und Ausstattung einen signifikanten Sprung zu ihrem jeweiligen Vorgänger dar. Das beginnt schon bei den Displays, die zwar weiterhin 4,7 und 5,5 Zoll groß sind und mit bekannten Auflösungen aufwarten, nun aber die True-Tone-Technologie von der aktuellen iPad Pro Reihe übernehmen und Farben noch akkurater darstellen können.
Die Gehäuse der neuen Smartphones sind wasserdicht und werden aus Glas und Aluminium gefertigt. Apple hat eigenen Angaben nach die Stereo-Lautsprecher optimiert, wodurch diese eine höhere Maximallautstärke und kräftigere Bässe bieten sollen. Besonder interessant ist aber, dass durch die Veränderungen am Chassis nun drahtloses Aufladen via Qi-Standard möglich ist. Die iPhone 8 Reihe soll mit allen gängigen Qi Lade-Pads kompatibel sein.

Im Inneren der iPhone 8 Modelle kommt ein brandneues SoC namens „Apple A11 Bionic“ zum Einsatz, das sechs CPU-Kerne und erstmals eine von Apple selbst designte Grafikeinheit integriert, die im Vergleich zur GPU des A10 Fusion des Vorjahres 30 Prozent Mehrleistung bieten soll. Von der Hexa-Core-CPU sind zwei der Kerne besonders leistungsfähig, vier hingegen besonders energieeffizient.
Bei der Kameratechnik der neuen iPhones hat sich laut Apple auch einiges getan. Das iPhone 8 wartet nun mit einem größeren und schnelleren 12 Megapixel Sensor auf, das Dual-Kamera-System des iPhone 8 Plus bietet ebenfalls neue Sensoren, die eine f/1.8 beziehungsweise eine f/2.8 Blende nutzen. Außerdem bekommt das Plus-Modell einen neuen Aufnahmemodus namens „Portrait Lightning“, mit dem es möglich sein wird, die Beleuchtung einer Portraitaufnahme anzupassen. Mit Blick auf die Videofunktionen der iPhone 8 Reihe verspricht Apple nicht weniger als die qualitativ hochwertigsten Aufnahmen, die jemals mit einem Smartphone möglich waren. Dazu unterstützen beide Modelle bis zu 4K Video mit 60 Bildern pro Sekunde sowie Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 1080p und 240 Bildern pro Sekunde.

Beide iPhones wurden vom SoC angefangen, über ihre Kameras bis hin zu Gyroskop und Beschleunigungssensoren darüber hinaus speziell für Augmented Reality (AR) Anwendungen entwickelt, so Apple. Dank dem zusammen mit iOS 11 ausgelieferten Entwicklerwerkzeugset ARKit sollen demnächst zahlreiche solcher Apps erhältlich sein.
Apple wird das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus nur noch jeweils mit 64 oder 256 Gigabyte Flash-Speicher anbieten, die Konfigurationen mit 32 Gigabyte streicht der Hersteller. Für das kleinere Modell werden somit mindestens 799 Euro, für das größere hingegen mindestens 909 Euro fällig. Beide neuen iPhones können ab dem kommenden Freittag, den 15. September in diversen Länder (darunter auch Deutschland) direkt bei Apple vorbestellt werden und sollen dann ab dem 22. September ausgeliefert werden beziehungsweise im Handel erhältlich sein.

Es ist so weit, das Spekulieren nimmt ein Ende: Apples September-Event, das wie schon in den Jahren zuvor die Enthüllung einer neuen iPhone-Generation beinhalten wird, steht unmittelbar bevor. Um 10 Uhr Ortszeit beziehungsweise um 19 Uhr hier in Deutschland wird Apple-Chef Tim Cook die Bühne im brandneuen Steve Jobs Theater auf dem Gelände des neu errichteten Firmenhauptquartiers im kalifornischen Cupertino, USA betreten, um eine weitere der bekannten Produktvorstellungen des zur Zeit wertvollsten Unternehmen der Welt zu eröffnen. Rund 1000 Gäste und Medienvertreter wird Apple dazu direkt vor Ort empfangen, aber für all jene, die die Präsentation gerne von Zuhause aus mitverfolgen möchten, wird es auch in gewohnter Manier eine Live-Übertragung der Ankündigungen via Webcast geben.

Hinsichtlich dieses Livestreams wird augenscheinlich alles wieder genauso ablaufen, wie Apple es auch bei vorherigen Veranstaltungen handhabte. Das bedeutet konkret, dass der Stream direkt über diese offizielle Event-Webseite von allen Interessierten mit einem halbwegs aktuellen iPhone, iPad oder Mac im Browser Safari aufgerufen werden kann. Voraussetzung für iOS-Geräte ist lediglich, dass iOS 9.0 oder neuer installiert ist, für Macs ist es macOS Version 10.11 oder neuer. Wer die diesjährige iPhone-Präsentation hingen nicht im Browser, sondern lieber auf dem Fernseher verfolgen möchte, der kann dafür natürlich auch wieder einen Apple TV nutzen. In diesem Fall sind Modelle der 2. oder 3. Generation mit tvOS 6.2 oder neuer respektive ein Modell der 4. Generation Pflicht.
Alternativ zu all den Apple-Geräten wird das von Apple für derlei Webcasts verwendete HTTP Live Streaming (HLS)-Protokoll auch auf allen Windows 10 Geräten im Microsoft-Browser Edge nativ unterstützt. Es kann also auf Wunsch auch auf Edge zurückgegriffen werden, um die Apple-Event-Webseite mit dem Livestream heute Abend aufzurufen.

CommentsComments

No comments yet

Sign in here

Not a member of this network?

Alternative logins

You can use an account of a third party.

About this blog

Laptop Akku kaufen - Akkus/Adapter für Asus, Dell, Acer, Apple, HP / Compaq, IBM, Lenovo, Sony usw. bei akkukaufen.com store. Alle billige Ersatzakku 15% Rabat! Hochwertige Laptop Ersatzakkus.

About the author

charm yoga
charm yoga
  • Member since: 21/10/2017
  • Posts written: 291
  • Received comments: 0
  • Comments written: 0
  • Latest post: 23/02/2018

Recent blog posts

Network details

  • Search for:

  • Network name

    http://www.pcakku-kaufen.com
    Nagelneu Laptop-Batterie, Laptop Akku online shop - pcakku-kaufen.com

  • Your host is

    auch werden

  • Created on

    23/10/2014

  • Members

    10

  • Language

    English